Der Turbo für Deine WordPress Seite – WP Super Cache

Boost für Wordpress WP Super Cache

Lange Ladezeiten sind nicht nur für den Leser anstrengend, wenn es ganz dumm läuft, verlässt der Besucher deine Webseite schneller als er da war. Zudem sind die Ladezeiten auch für Google ein wichtiger Indikator und somit SEO relevant. Hier ein Tipp, wie du in wenigen Minuten dein WordPress mit WP Super Cache deutlich beschleunigst.

Statisches HTML

Das Zauberwort für schneller Internetseite bedeutet statisches HTML. Das bedeutet, dass die HTML Seite genau so, wie sie aussieht auch direkt vom Webserver geladen werden kann. Bei WordPress haben wir nun aber sehr sehr viele Elemente die nachgeladen werden müssen. Dieses Nachladen ist in der Regel für lange Ladezeiten von Webseiten verantwortlich.

Cache für WordPress

Um nun das Nachladen von Webseiten zu verhindern benötigen wir einen Zwischenspeicher, den Cache, der die Seiten sozusagen puffert.  Ein Cache macht nichts anderes, als die bereits geladenen Seiten 1:1 in den Zwischenspeicher zu schieben, um sie im Bedarfsfall dort wieder auszulesen, sodass sie bei einem erneuten Aufruf die Elemente der Webseite nicht mehr nachgeladen werden müssen, sondern schon fix und fertig vom Server ausgeliefert werden können.

Plugin WP Super Cache

Für WordPress gibt es hier ein hervorragendes Plugin, welche ich bei allen meinen, aber auch bei Kundenprojekten einsetze. Das Plugin heisst WP Super Cache und ihr findet es in der Plugin Gallerie von WordPress. Es ist kostenlos und kann in der Regel einfach installiert werden. Obwohl es sehr viele Optionen zum Finetuning bietet, lässt es sich mit einem Klick aktivieren und beschleunigt deine WordPress Seite mit den Standardeinstellungen erheblich.

Installation und Aktivierung

Nach der Installation und Aktivierung des Plugins ist noch ein manuelles Einschalten des Caches notwendig. Hierzu reicht aber auch ein Klick. Wenn Du nun deine Webseite aufrufst, wirst Du erst einmal keinen Unterschied feststellen. Da die Seiten ganz normal geladen werden und im Cache abgelegt werden. Wenn du aber nun erneut die Seite aufrufst (kein Reload, sondern per Navigation) wirst du feststellen, das die Seite wesentlich schnell lädt.

WP Super Cache Aktivierung

Fazit

Deine Leser werden es auf jeden Fall danken, wenn du deine Webseite mit einem Cache ausrüstet und auch die Suchmaschinenoptimierung wird ordentlich davon profitieren. Probiere es aus. Hier geht es zur WordPress PlugIn-Seite.

Wenn Euch der Artikel gefallen hat, dann helft mit und teilt ihn mit euren Freunden und Kontakten!

Was unternehmt Ihr um Eure WordPress Seiten zu beschleunigen?

Gerne könnt ihr mir Anmerkungen, Ideen und Feedback unten in die Kommentare schreiben.

Stefan Ponitz
Über Stefan Ponitz 34 Artikel
Hallo :-) Ich bin Stefan Ponitz. Seit über 15 Jahren arbeite ich in der Online und Medienbranche für verschiedene Unternehmen und Agenturen im Bereich Online Marketing und e-Commerce. Daneben schreibe ich Fachartikel und bin immer wieder als Speaker auf verschiedenen Veranstaltungen anzutreffen. Mit meiner Agentur fokus: e-Commerce betreue ich Kunden in den Bereichen: Online Marketing, e-Commerce, Conversion Optimierung & Analytics. Zusätzlich bin ich leidenschaftlicher Podcaster und veröffentliche regelmäßig die Podcasts "Online Erfolgreich" und die "Marketing MasterMinds".

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. 10 OnPage SEO Tipps die helfen dein Ranking bei Google zu verbessern

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*



*

Nichts mehr verpassen - kostenlose Tipps und Tricks!

Registriere Dich kostenlos für unseren Newsletter und bekomme regelmäßig Marketing & Online Tipps frei Haus.

Super, du bist erfolgreich eingetragen. Ab jetzt bekommst du regelmäßig und kostenlos Tipps & Tricks zu deinem Online Marketing.