Netzspiegel: Sechs Plattformen, unendlich viele Möglichkeiten: Der Werberguide für Social Media

Im Netzspiegel veröffentlichen wir regelmäßig informative und hilfreiche Artikel aus dem Netz.
Dieser Artikel erschien im Original auf onlinemarketing.de
Die Möglichkeiten, in sozialen Netzwerken Werbung zu schalten, sind mittlerweile riesig. Dieser Werberguide für Social Media zeigt die wichtigsten sechs Plattformen für den deutschen Markt mit ihren Targeting Möglichkeiten auf.

Social Media Advertising boomt – doch welche Möglichkeiten gibt es?

Glaubt man der englischen Wikipedia und nimmt an, dass die dort aufgeführte Liste vollständig ist, gibt es derzeit über 200 aktive Social Media Plattformen auf der Welt – alle finanzieren sich (zumindest teilweise) über Einnahmen aus dem Verkauf von Werbung und Reichweite. Dieser Artikel soll Licht ins Dunkel der sozialen Netzwerke bringen und beleuchtet Reichweiten und Möglichkeiten, auf den unterschiedlichen Plattformen zu werben.

Da die Relevanz der meisten Plattformen für deutsche Marketer eher gering ist (die Werbemöglichkeiten bei der Sci-Fi und Fantasy Community „Elftown“ eines mutmaßlich schwedischen Machers mit unter 200.000 Mitgliedern dürfte für die meisten Leser eher uninteressant sein), wird sich dieser Werberguide für Social Media auf insgesamt sechs Plattformen fokussieren:

  • Facebook,
  • Twitter,
  • Instagram,
  • Pinterest,
  • Tumblr
  • und Snapchat.

Der große Werberguide für Social Media: Diese Möglichkeiten bieten Facebook, Snapchat & Co.

Welche Möglichkeiten und Reichweiten und zu welchen Abrechnungmodellen bieten nun also die angesprochenen Plattformen?

Diesen Artikel auf OnlineMarketing.de zu Ende lesen

Original lesen: Sechs Plattformen, unendlich viele Möglichkeiten: Der Werberguide für Social Media

Über Kurator 25 Artikel
Dieser Artikel wurde nicht von mir oder einer der Autoren bei online-erfolgreicher.de geschrieben. Dieser Artikel wurde im Original auf einer anderen Webseite veröffentlicht. Ich halten diesen aber für so informativ und hilfreich, dass wir hier auf das Original verweisen.