Netzspiegel: SEO-Gold: Google veröffentlicht 160 Seiten „Search Quality Rating Guidelines“

Google hat erstmal seit 2013 eine Version der „Search Quality Rating Guidelines“ veröffentlicht. Im Unterschied zur 2013er-Variante, die gekürzt war, handelt es sich dieses Mal um das vollständige Dokument – satte 160 Seiten.

Search Quality Rating Guidelines: Worauf es Google bei der Suche ankommt
Bei den Search Quality Rating Guidelines handelt es sich um ein Dokument, das erläutert, nach welchen Kriterien manuelle Tester eine Website bewerten müssen. Zu diesen Testern gehören viele tausend „Quality Rater“, die Websites händisch auf ihre Qualität prüfen.
Ein solches Dokument ist natürlich auch für Marketer und Webmaster Gold wert, da sie damit halbwegs nachvollziehen können, worauf Google bei einer Website wert legt. Mit diesem Wissen bewaffnet, können sie ihre Seite entsprechend anpassen und optimieren, sodass sie im Ideallfall besser gefunden wird.
Dass Google dieses Dokument in voller Länge der Öffentlichkeit zur Verfügung stellt, ist ein Novum. Bisher wurden die Quality Rating Guidelines entweder nur verkürzt rausgegeben oder aber geleakt, wie es in den letzten Jahren nicht selten passiert ist.

Mithilfe der Search Quality Rating Guidelines können Marketer ihre Websites verbessern. (Screenshot: Google)

Googles Search Quality Rating Guidelines werden permanent verändert
Wie Googles Mimi Underwood, „Senior Program Manager Search Growth & Analysis“, im Blogpost zur Veröffentlichung des Dokuments betont, handelt es sich bei den Rating-Guidelines für Gutachter um Lehrmaterial. Der Fokus der Richtlinien liege darauf, dass ein Evaluator Suchanfragen und die möglichen Ergebnisse überprüfe. Bewertet werde die Relevanz des Ergebnisses, die auch für Marketer und Webadmins von Relevanz sind. Underwood betont, dass die Bewertungen der Gutachter aber keinen direkten Einfluss auf die einzelnen Site-Rankings besitze, sie helfe aber dabei, die Experimente, die Google am Algorithmus durchführt, besser zu verstehen.

Laut Underwood handelt es sich nicht um eine finale Version des Dokuments – ein solches wird es wohl auch nicht geben. Denn die Google-Suche befindet sich im stetigen Wandel, wie auch die Art und Weise, wie User die Suche benutzten. Das komplette Dokument im PDF-Format gibt es bei Google.

via searchengineland.com

Source: T3N

Über Kurator 25 Artikel
Dieser Artikel wurde nicht von mir oder einer der Autoren bei online-erfolgreicher.de geschrieben. Dieser Artikel wurde im Original auf einer anderen Webseite veröffentlicht. Ich halten diesen aber für so informativ und hilfreich, dass wir hier auf das Original verweisen.